Hornissen, Hornissen, Hornissen

 

Seit ein paar Wochen sind zwei Hornissennester hier am Platz.

 

Den ganzen Abend, seit Tagen, sie klopfen am Fenster, in der Tür, sind sogar in meiner Küche, und eine hat sich auf meinem Kopf in den Haaren verfangen.

Diese dicken, bedrohlichen Brummer haben für mich schon etwas Einschüchterndes. Ich bekomme regelrecht Angst, wenn die da so um mich rum brummen.


 

Da ich mich mittlerweile sehr verbunden mit dem Leben um mich fühle, weiß ich, dass nichts auf dieser Welt zufällig geschieht. Ich habe mich gefragt, was denn die Botschaft dieser sehr bedrohlich auf mich wirkenden Tierchen ist.

Und ich war überrascht, was sich zeigte und vor allem ob ihrer Wichtigkeit gerade in diesem Moment in meinem Leben. Sie lautet - kurz zusammengefasst so:

 

Nimm deinen Platz ein.

Steh zu deiner Größe.
Es ist nicht deine Verantwortung, ob andere vor dir Angst haben.
Geh für deine Wahrheit, sag ganz JA zu dir und setze klare Grenzen.

Und wenns sein muss, dann brumm auch mal laut.

Die Zeit, dich zu verstecken und unsichtbar zu sein, ist vorbei.

Nimm deinen Platz ganz ein.


Ich bin sehr dankbar für die Botschaft.
Nicht nur gerade jetzt, im Schaffensprozess dieser Homepage, nein, auch in meinem privaten Umfeld war es Zeit, deutlich zu werden und alte Muster und krampfhaft aufrecht erhaltene Verbindungen aufzulösen und meinen Platz einzunehmen.


So bin ich mal wieder sprachlos vor Staunen über dieses magische Netz des Lebens und voller  Dankbarkeit für die Botschaften und Vermittler dieser Welt.

 

Und wenn auch ihr euch gerade mit Wespen oder Hornissen herum plagt, dann fragt sie einfach nach ihrer Botschaft.

Nichts geschieht zufällig. ;-)

 

Herzensgrüße

Alexandra